einfach
sauberes Wasser!
Innovative Technik, die dominiert!

dotec

Hintergrund

Oxidations-<br />und Reaktions-<br /><span>spirale</span>

Oxidations-
und Reaktions-
spirale

Jedes Desinfektionsverfahren verursacht chemische Rekationen (Abfallprodukte), die sich negativ auf den Badegast, das Wasser, die technischen Anlagen, sowie das Gebäude und dessen Ausstattung auswirken.


Um diese Reaktion zu bekämpfen ist eine erneute, stärkere Desinfektion erforderlich. Dieser Vorgang verursacht jedoch mehr Abfallprodukte für dessen Bekämpfung erneut mehr Chemikalien benötigt werden.


Zusätzlich resultiert aus diesem Kreislauf eine Verkeimung des Wasseraufbereitungsystemes.


Die Oxidations-/ Reaktionsspierale nimmt ihren Lauf.

Abbildung-Nr. 1

Oxidations- und Reaktionsspirale als grafische Darstellung


Die zurzeit gängige Alternative zur Verbesserung des Schwimmbadwassers ist die erhöhte Zufuhr von Frischwasser.

Dieser Vorgang verursacht jedoch erhebliche Zusatzkosten

Oxidations-<br />und Reaktions-<br /><span>spirale</span>

Die Schwimmwasser- Aufbereitung der Vergangenheit hat einen Scheidepunkt erreicht.

Nun gilt:

Handeln!


Wir sagen:

Weniger ist mehr!


Unser Desinfektionsverfahren produziert weniger Abfallprodukte. Gleichzeitig versorgt es das Wasser mit den erforderlichen Mineralien, welche die gesamte Verfahrenstechnik durch natürliche Eigenschaften des gesunden Wassers vereinfacht.


Vergleichen Sie unsere Dosiertechnik mit den gängigen Verfahren.

Abbildung-Nr. 2

Chemische Nebenprodukte im Vergleichsdiagramm


Anteil der chemischen Nebenprodukte und Abfallprodukte im Desinfektions-, pH- und Flockungsprozess in mg/l